- reset +

2013

Die Jahreshauptversammlung wurde ein Teil des Kommandos neu gewählt, hier die Ergebnisse:

           Gerätewart Sven-Falk Meyer
           Sicherheitsbeauftragter Carsten Lichte
           Kassenwart Uwe Rakemann
           Beisitzer Hartmut Meyer
           Kassenprüfer Sören Gerdes

Für 25 Jahre fördernde Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Karl-Heinz Bock, Ralf
Schünemann und Cornelia Düsterwald-Rakemann ausgezeichnet.
Für 50 Jahre fördernde Mitgliedschaft erhielten Heinrich Hahlbrock, Edgar Stapel und
Friedrich Timmermann eine Urkunde.

Folgende Beförderungen nahm Wolfgang Lobitz vor: FM André Dörries und Hendrik
Rakemann, OFM Lars Lobitz, HFM Achim Bossow, Carsten Lichte und Florian Lutter.
Alexander Lobitz wurde zum LM befördert. Diese Beförderung wurde von Hans-Albert Lange
und Hans-Hermann Brandt vorgenommen, welche ihm auch eigenhändig die neuen
Schulterklappen anlegten.

Zum Feuerwehrmann des Jahres wurden für 2012 Sven-Falk Meyer und Daniel Mehrlein mit
einem Einkaufsgutschein bei Amazon belohnt. Sie leisteten unter den Aktiven die meistern
Dienststunden.

Für seine geleisteten Dienststunden und die meisten abgehaltenen Dienste erhielt Alexander
Lobitz einen Gutschein von der Hufeland Therme in Bad Pyrmont. Auch durch seinen
Einsatz war die Pegestorfer Feuerwehr nach 17 Jahren erstmals wieder bei den
Kreiswettkämpfen dabei.

Im Jahr 2013 hatten wir einen Einsatz:

 

Am 28.06. um 9:01 Uhr wurden wir wegen einer Ölspur in Steinmühle alarmiert. Es war aber an der Ausfahrt Pegestorf Süd eine 10m lange Ölspur, die mit Bindemittel abgestreut wurde. Verursacht wurde diese durch eine Leckage an einem Baustellenfahrzeug. Wir und die FW Bodenwerder waren mit jeweils 5 Kameraden an der Einsatzstelle. Bodenwerder konnte aber gleich wieder abrücken.

 

Ausbildungsdienst 2013: 11 x theoretisch 14 x praktisch

 

Stützpunktausbildung:

 

15.02. UVV in Pegestorf mit 43 Teilnehmern. Davon 14 Pegestorfer.

19.04. TH in Brökeln

08.06. Stützpunktwettbewerbe in Kirchbrak. Wir erreichten mit 395 Punkten nur den 5. Platz.

20.06. Alarmübung im "Gasthaus Büsselberg" (siehe Sonderbericht Ausbildung)

 

Lehrgänge:

  • Vom 14.- 18.01.13 absolvierte Achim Bossow den Truppführer-Lehrgang in Celle.

  • Im März und Nov. machten Jan Haasper und Sven Falk Meyer einen Motorsägen-Lehrgang.

  • Im April bildeten sich Daniel Mehrlein u. Henning Stapel beim Maschinisten-Lehrgang weiter.

  • Andre Dörries u. Hendrik Rakemann nahmen am 20.04. an der Truppmann II Ausbildung teil, die in die Kirchbraker Stützpunktübung integriert wurde.

  • Im Juni nahm Alexander Lobitz am TH Lehrgang teil.

  • Seit Nov. haben wir mit Lennart Pelletier u. Daniel Mehrlein auch zwei neue Funker.

  • Zur BSA nach Lemgo fuhren Jens Blazek, Sven Falk Meyer und Daniel Mehrlein.

  • Im Nov. besuchte Wolfgang Lobitz ein BM Seminar in Eschershausen.

  • Außerdem nahmen Alexander Lobitz u. Daniel Mehrlein an einer AGT Weiterbildung teil, Alexander als Ausbilder. Und alle unsere AGT erbrachten den Leistungsnachweis auf der Atemschutzstrecke in Holzminden.

Neben diesen Feuerwehrtechnischen Aktivitäten hatten wir noch zahlreiche Events.

Am 16.03. machten wir Aktiven eine Wanderung durch Pegestorfs Felder u. Wälder. Anschließend wurden die verbrauchten Kalorien wieder aufgetankt.

 

Beim traditionellen Vereinsschießen gehörte der Pokal mal wieder der FFW, den wir uns mit 251 Ring auch verdient hatten. Platz 2 TSV 239 R. Platz 3 ASV 229 R, Platz 4 SV 217 R.

Vom 24.-26.05. fuhren wir mit 9 aktiven in den wilden Westen- nach "Pullman City", eine Westernstadt im Ostharz. Das Wetter war zwar recht launisch, aber sonst hatten wir ein tolles Wochenende. Manch einer traute sich sogar auf ein Pferd, oder auf einen Bullen. Hier mussten diejenigen feststellen: runter ging schneller als rauf.

Beim Felgenfest am 02.06. unterstützten wir unsere Hehlener Kameraden.

Die für den 15.06. geplanten Samtgemeindewettbewerbe fielen wegen dem Elbehochwasser aus.

Auf der Jahreshauptversammlung sicherte uns Herr Daus von der Sparkasse Weserbergland einen vierstelligen Betrag für neues Mobiliar zu, welches wir dann auch im März erhielten. Hier nochmals 1000 Dank an die Stadtsparkasse.

Anfang des Jahres beschlossen wir dann, die Küche zu renovieren und das Mobiliar zu erneuern. Stella, Alexander u. Wolfgang holten mehrere Angebote ein. Es wurden die Fliesen abgestemmt, Rohre und Kabel erneuert, gefliest, tapeziert und gestrichen. Es kamen 113 Arbeitsstunden zusammen. Die Küche wurde am 20.06.13 geliefert. Hier gilt mein Dank an die fleißigen Helfer.

Vom 21.06. - 23.06. waren wir beim 100 jährigen TSV Fest stark vertreten.

Am 11.07. konnten wir eine neue TS, Typ. Magirus PFPN 10-1000 von der FTZ abholen. Der erste Probelauf in Steinmühle machte uns voll zufrieden, denn nach wenigen Sekunden hatten wir schon Wasser am Strahlrohr.

Beim Landeswandertag am 18.08. haben wir Autos eingewiesen und einige Straßen kurzfristig gesperrt.

Am 30.08. hatten wir den DLRG mit dem GW Tauch zu Gast. Holger Lüders mit seiner Gattin Kirsten unterwiesen uns am GW und informierten uns über die Arbeiten des DLRG. Keiner von uns wusste, wie vielseitig der DLRG ist. Meinen Dank an das Paar und Daniel für die Organisation.

Im September wurde uns der ELW von Bodenwerder vorgestellt und die Arbeitsweise ausführlich und sehr informativ erläutert. Danke an die Kameraden Göhmann und Dietrichs, und Alexander für die Organisation.

Im Oktober wurden die Hydranten überprüft, es wurden keine Mängel festgestellt.

Der Preisskat fand am 23.11. statt, erstmalig mit Knobeln. Von den 19 Skat Spielern konnte Andreas Lauszat mit 723 Punkten den Schinken mit nach Haus nehmen. Bei den Knoblern

bekamen die ersten 3 einen Amazon Gutschein. der Gewinner war Marcel Warschkun. Danke an Ingo, Sven, Alexander und Florian für die großartige Organisation.

Bei der Dorfweihnacht an der Kirche hatten wir den Kaltgetränkestand zu betreuen. Da es sehr mild und obendrein recht gemütlich war, mussten wir zweimal Getränke nachholen. Daraus ergibt sich ein Überschuss von 220,-€ welcher der Dorfgemeinschaft zugutekommt.

Auf der Weihnachtsfeier ließen sich 33 Kameraden den Grünkohl, Bregenwurst, Kassler, oder Sauerkraut, Kassler mit Kartoffeln schmecken. Besonders gut angekommen ist das Spielchen "Wer wird Millionär?". Mit kniffeligen und lustigen Fragen und Antworten rund um die Feuerwehr oder Pegestorf, kam mancher ins grübeln. Danke an Alexander und Florian für die Ausarbeitung des Spieles und Stella u. Anna für die tolle Deko.

Unseren Gemeindebrandmeister hatten wir auch zu Gast, der uns noch 3 DME mitbrachte. Somit sind wir jetzt im Besitz von 12 DME.

Danke an das Kommando, allen Aktiven der Gemeinde und Samtgemeinde für die gute Zusammenarbeit und allen Kameraden und Helfern für ihre Unterstützung.